Das Neueste von Eintracht Frankfurt

  1. Die Länderspielpause ist für die zuhause gebliebenen Spieler der Eintracht kein Grund, sich auszuruhen. Am Donnerstag steht der Test gegen den SV Sandhausen auf dem Programm.

  2. Die Ausstellung „59/92: Die gewonnene und die verlorene Meisterschaft“ wird am 13. November um 19.30 Uhr im Eintracht Frankfurt Museum eröffnet, der Eintritt ist frei.

  3. Während zwölf Nationalspieler auf Reisen sind, nutzen die übrigen Adler die Länderspielpause zu einem Kräftemessen mit dem deutschen Zweitligisten.

  4. Für alle Leistungsteams galt am Wochenende: Das erste Tor gewinnt. Teils zum Wohlwollen, teils zum Missfallen der Talente vom Riederwald.

  5. …ertönte einmal zu früh. Als die fröstelnden Zuschauer dem Pausenpfiff entgegen bibbern, kommt zunächst noch die Ampelkarte zum Vorschein. Und nach dem Seitenwechsel ganz viel Courage.

  6. Die Beteiligten thematisieren die kurzfristig zurückliegende Schlussphase, haken sie ab und widmen sich vor allem sportlichen Themen. Hütter zieht ein Zwischenfazit.

  7. Die Eintracht verliert in Freiburg denkbar knapp durch ein Gegentor von Petersen (77.) mit 0:1. Frankfurt ist nach Gelb-Rot gegen Fernandes (45.+1) über eine Halbzeit in Unterzahl.

  8. Acht Tore gelangen dem SC Freiburg in den letzten zehn Minuten. Also zählt vor der Länderspielpause mehr denn je nochmal Konzentration bis zum letzten Augenblick.

  9. Bei gleich zwölf Adlerträgern flatterten dieser Tage Einladungen ihrer Nationalmannschaften ins Haus.

  10. Während der SC Freiburg im DFB-Pokal rausgeflogen ist, durchmischen die Breisgauer in der Liga die Spitzengruppe und erwehren sich auch scheinbar übermächtigen Gegnern.

  11. Der Eintracht steht in Freiburg eine traditionell schwere Auswärtsaufgabe bevor – in mehrfacher Hinsicht.

  12. Die U19, U17 und U15 streben jeweils von Platz sechs kommend nach Höherem, die U16 kann sich weiter in der Spitzengruppe einnisten.